71. Generalversammlung 2018 der Damen- & Frauenriege

Eine speditiv geführte Generalversammlung durch Präsidentin Graziella Gander, fünf Neuaufnahmen, interessante Jahresberichte sowie ein neues Freimitglied und ein wohl verdientes Ehrenmitglied prägten die GV am 17. Oktober im Motel Tell.

Graziella Gander konnte 49 Turnerinnen und 3 Turner der Aktiv- und Männerriege begrüssen. Gegenüber 5 Austritten wurden 5 Turnerinnen aufgenommen. Vier turnen neu in der Frauenriege 1, eine in der Frauenriege 2. Mit total 85 Aktiven starten wir ins neue Vereinsjahr.

Barbara Schinner, Cornelia Boner

Der Jahresbericht der Präsidentin mit dem Zitat „Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart geniessen oder ertragen“ wurde mit Fotos bereichert. Jubiläumsfest, Klaushock, Fasnacht, Lotto, Hüttenhock, Ehrenmitgliedertreffen sowie Kilbi und Schützenlotto waren die gemeinsamen Anlässe. Auch die Berichte der Riegenleiter orientierten über das Wirken und die Aktivitäten innerhalb der Gruppen.

 

Mit Freude wurde beim Traktandum Kassarechnung eine Vermögenszunahme wahrgenommen, dank gutem Lotto. Die Kasse der Mädchenriege hatte ein Minus, was wir später mit einer „Schätzung“ etwas aufpolierten.

Beim Traktandum Wahlen wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig bestätigt. Turnusgemäss wurde in Esther Rust eine neue Rechnungsrevisorin gewählt.

Esther Rust, Regina Thalmann, Gaby Küng

Traktandum Ehrungen: Freimitglied wird, wer mindestens 20 Jahre im Verein ist und das 50-igste Altersjahr erreicht hat. Diese Voraussetzungen erfüllt Gaby Küng und sie bekam die Freimitgliedschaft.

Seit 1995 aktiv im Verein, schon bald Hilfsleiterin und später 14 Jahre Leiterin vom Geräterturnen. TK-Chefin aber auch OK-Präsidentin am Turnerabend und zur Krönung spontanes Organisationmitglied der Jubiläums-GV im letzten Jahr. Regina Thalmann heisst unser neues Ehrenmitglied.

Der Ehrenpräsident Oskar Michel gibt Informationen zur  75. Veteranen Landsgemeinde 2019 im Mösli in Inwil, wo die Turnerinnen mithelfen werden, sogar in einem einheitlichen   T-Shirt. Die Grüsse der Männerriege überbrachte Toni Küng.

Spruch der Präsidentin zum Schluss:

„Die schwierigste Turnübung ist immer noch sich selbst auf den Arm zu nehmen.“

Netzballerin und Marathonläuferin!

Sonntag, 28. Oktober 2018

Unsere Maria Gerber von der Netzball-Gruppe ist auch eine tolle Marathonläuferin.
Sie absolvierte ihren ersten Marathon und dies beim diesjährigen SwissCityMarathon 2018 in Luzern.
Sie erreichte bei den Frauen in der Kategorie W35 den 8. Schlussrang mit einer Zeit von 3:42.22,0.
Die bedeutet auch den Gesamtrang 43 von allen Frauen.
Wir, die Damen- und Frauenriege STV ROOT sind stolz und gratulieren ganz herzlich!